Marmelade

Kommentare deaktiviert für Marmelade

= streichfähige Zubereitung aus Wasser, Zuckerarten und einem oder mehreren der nachstehenden, aus Zitrusfrüchten hergestellten Erzeugnisse: Pülpe, Fruchtmarkt, Saft, wässriger Auszug, Schale (Anlage 1 Verordnung über Konfitüren und einige ähnliche Erzeugnisse (Konfitürenverordnung – KonfV))
Weitere Voraussetzungen:
Die für die Herstellung von 1.000 g Enderzeugnis verwendete Menge Zitrusfrüchte beträgt mindestens 200 g, von denen mindestens 75 g dem Endokarp entstammen.

Marmelade ist rechtlich von der Konfitüre und dem Fruchtaufstrich zu unterscheiden.

Lesen Sie hier weiter über meine Kompetenzen und Angebote im Lebensmittelrecht.

Comments are closed.