HACCP-Konzept

Kommentare deaktiviert für HACCP-Konzept

= Hazard Analysis and Critical Control Point Konzept
= „…ein System, das dazu dient, bedeutende gesundheitliche Gefahren durch Lebensmittel zu identifizieren, zu bewerten und zu beherrschen.“ – nach den „Allgemeinen Grundsätze der Lebensmittelhygiene“ aus der international verbindlichen Version des HACCP-Konzepts im Regelwerk Codex Alimentariusdes FAO/WHO.
Das Konzept dient dazu, bei Herstellung, Behandlung und Verarbeitung, Transport, Lagerung und Verkauf von Lebensmitteln die Einflüsse auszuschalten, die Erkrankungen des Menschen nach Verzehr eines Lebensmittels erwarten lassen.
Deshalb haben Lebensmittelbetriebe Eigenkontrollen durchzuführen. Innerhalb dieses Eigenkontrollsystems soll das HACCP-Konzept die Abwehr solcher gesundheitlicher Gefahren bewirken, die spezifisch zu identifizieren, zu bewerten, kontinuierlich zu erfassen und zu beherrschen sind.
Das HACCP-Konzept findet auch bei Futtermitteln Anwendung.

Lesen Sie hier weiter über meine Kompetenzen und Angebote im Lebensmittelrecht.

Comments are closed.