bilanzierte Diät

Kommentare deaktiviert für bilanzierte Diät

= diätetische Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke
= vollständig bilanzierte und ergänzend bilanzierte Diät (§ 1 Abs. 4 Diätverordnung (DiätV)
= diätetische Lebensmittel, zur „diätetische Behandlung“ einer Krankheit, Störung oder Beschwerde
Beispiele:
– Formula-Diäten mit einer Nährstoffstandardformulierung als Sondennahrung
– Ergänzungsnahrungen zur Behandlung bei Leberzell- oder Niereninsuffizienz
– phenylanlaninfreie Proteinersatzpräparate zur Deckung des Eiweißbedarfs von Kindern mit Phenylketonurie
Ergänzende bilanzierte Diäten sind im Unterschied zu vollständig bilanzierten Diäten nicht für die ausschließliche Ernährung von Patienten bestimmt.
Vor dem Inverkehrbringen ist ein Anzeigeverfahren durchzuführen.

Lesen Sie hier weiter über meine Kompetenzen und Angebote im Lebensmittelrecht.

WP Glossary Term Usage

Comments are closed.